World Cleanup Day Logo 2022

Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz Brandenburg, Axel Vogel

minister axel vogel

Grußwort Brandenburger Schirmherrschaft World Cleanup Day 2021

Liebe Brandenburgerinnen, liebe Brandenburger,

auch beim World Cleanup Day gilt: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Die Idee: Durch eigenes Zutun – zwei Stunden Müll einsammeln – die Welt einmal im Jahr, jeweils am dritten Sonnabend im September, etwas besser, nämlich sauberer zu machen. Mir ist es eine Ehre, für diese Aktion in Brandenburg erneut die Schirmherrschaft übernehmen zu dürfen, und ich rufe Sie auf, sich rege am World Cleanup Day (18.09.2021) zu beteiligen.

Der Erfolg des World Cleanup Days ist phänomenal: 2019 beteiligten sich 21 Millionen Menschen daran. In Brandenburg nahmen vergangenes Jahr über 2500 Menschen in 40 Kommunen teil. Das wollen die OrganisatorInnen dieses Jahr deutlich toppen. Helfen auch Sie mit, dass das klappt!

Leider gibt es viel aufzuklauben. Ob Autoreifen, Bonbon-Tüte, Farbreste oder Fast-Food-Verpackung: Achtlos in die Landschaft geworfener „wilder Müll“ verschandelt unsere Wälder, Gewässer, Grünanlagen und öffentliches Straßenland. 5950 Tonnen „herrenlose Abfälle“ sammelten die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsunternehmen allein 2019 ein. Doch dass sie das gesamte „wilde“ Müllaufkommen nicht alleine bewältigen können, ist unschwer zu erkennen. Besser wäre es, all der Unrat würde erst gar nicht in die Landschaft geworfen, sondern landete gleich in Mülleimern oder Sammelstellen. Ich hoffe, dass dieser Aufruf auch hierfür Anstoß ist. Ihr

Axel Vogel, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

minister axel vogel
© Stefan Gloede

Suche

Lade Karte ...