wcd logo de url date

Masken-Update – So geht’s nachhaltig

So kannst du FFP2-Masken waschen, wiederverwenden, auslüften.
Masken auslüften

 

Der Herbst ist da, die Coronafallzahlen steigen wieder, und im Alltagsbild sieht man wieder mehr Menschen mit Atemschutzmasken. Viele von euch haben die letzten Jahre geholfen, die Einwegmasken aus der Natur zu klauben, und neuer Maskenmüll in der Umwelt kommt nun auf uns zu. Doch jetzt gibt es seit einiger Zeit etwas Neues auf dem Markt: waschbare FFP2-Masken! Die Firma Casada verkauft sie in verschiedenen Farben und gibt auch eine Anleitung, wie man sie vorsichtig mit der Hand bis zu 20 Mal auswaschen kann.

Keine FFP2-Maske, aber auch mit zertifizierter antiviraler Wirkung ist die Maske von Livinguard. Aber du kannst auch einfach deine Einweg-FFP2-Masken zu Mehrwegmasken umfunktionieren. Kauf dir 7 Masken, häng sie mit Wäscheklammern an eine Leine oder so und beschrifte jede Klammer mit einem der Wochentage. So kann jede Maske sieben Tage auslüften, in dieser Zeit sterben die Viren ab. Diese und weitere Tipps für den sicheren Mehrfachgebrauch von FFP2-Masken findest du in dieser PDF. Und vielleicht kannst du bei Masken, die du wegwerfen willst, vorher die Bänder durchschneiden. So können sich Wildtiere nicht darin verfangen, sollte die Maske auf irgendeinem Weg in die Umwelt gelangen.

In Bereichen, in denen es keine Vorschrift zum Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske gibt, kannst du deine waschbaren Community-Stoffmasken verwenden, die wir am Anfang der Pandemie alle getragen haben. Dann bist du besser geschützt als ohne Maske und verschmutzt die Erde nicht mit Einwegmasken.

Interessante Tipps rund ums Thema Masken bekommst du auch bei Utopia. Jetzt bleib gesund, und hoffentlich ist dieser Artikel im Frühjahr wieder völlig nutzlos.

 

#worldcleanupday #blog #plastikfrei

Text und Social Media: Heike Schmitt
Grafik: Lilly Sturm
Lektorat: Antje Merzweil

Suche

Lade Karte ...