World Cleanup Day Logo 2022

Jetzt bei der Plastikfrei-Challenge mitmachen!

Mach mit bei der Challenge - befreie dein Leben von Plastik und Einwegmüll!
Kalender

Gerade war der World Cleanup Day 2021. Wenn du teilgenommen hast, hattest du bestimmt so wie ich hinterher ordentlich Muskelkater vom vielen Bücken oder Zangekneifen oder Mülltütenschleppen. Deshalb ist es wichtig, jetzt dafür zu sorgen, dass wir uns alle nächstes Jahr weniger bücken müssen. Denn der beste Müll ist der, der gar nicht erst entsteht, der kann nämlich nicht in der Natur landen.

Wir sind der Meinung: Wenn du jede Woche nur eine Sache in deinem Leben änderst wie z. B. von Einweg-Papiertaschentüchern auf Stofftaschentücher oder von Flüssig-Shampoo auf festes Shampoo umzusteigen, lebst du beim nächsten World Cleanup Day nahezu plastikfrei oder zumindest deutlich abfallfreier als heute.  

Hier in unserem Plastikfrei-Blog bekommst du deshalb über das Jahr viele Tipps, wie du Plastik und andere Einwegverpackungen nach und nach aus deinem Leben verbannen kannst. Du kannst den Newsletter abonnieren, um über neue Tipps informiert zu werden, oder du stöberst mal durch das Archiv. Dazu gehst du bei „Filtere Kategorie“ einfach auf PLASTIKFREI. Wenn du mit dem plastikfreien Leben ganz neu anfängst, findest du hierzu einige Ideen im Beitrag „Mein erster Schritt“.

Falls dir die Idee, jede Woche einfach irgendetwas zu ändern, nicht strukturiert genug ist, kannst du ja auch jeden Monat unter ein Motto stellen. Dann sieht dein Fahrplan bis zum nächsten World Cleanup Day vielleicht so aus:

Oktober:

Plastik beim Lebensmitteleinkauf reduzieren

November:

im Bad auf plastikfreie Alternativen umstellen

Dezember:

Feiertage und Geschenke plastikfrei gestalten,

nachhaltige Gästebewirtung

Januar:

im Haushalt von Einweg auf Mehrweg umsteigen, z. B. bei Servietten und Küchentüchern

Februar:

plastikfreie Alternativen für den Hausputz finden

März:

beim Frühjahrsputz Dinge verschenken oder verkaufen, die du nicht mehr benötigst

April:

außer Haus und im Urlaub plastikfrei werden

Mai:

den Arbeitsplatz plastikfreier gestalten

Juni:

das plastikfreie Kinderzimmer

Juli:

Kleiderschrank wird plastikfrei

August:

der letzte Feinschliff

September:

den nächsten Cleanup vorbereiten – plastikfrei und nachhaltig!

 

So kannst du die Idee, jede Woche eine Sache zu verändern, mit einem konkreten Plan verbinden, um in einem Jahr die wichtigsten Bereiche deines Lebens von Plastik oder anderem Abfall zu befreien. Aber egal, wie du es anstellst und wieviel oder -wenig du in deinem Leben umstellst: Jeder Schritt zählt!

 

Text: Heike Schmitt
Grafik: Salea Rackwitz
Lektorat und Social Media: Antje Merzweil

Suche

Lade Karte ...