Liebe Thüringerinnen und Thüringer,

in diesen Pandemie-Zeiten haben viele von uns die Natur vor der eigenen Haustür neu entdeckt und schätzen gelernt. Ob Stadtforst, Park oder Flussufer – unsere Umgebung ist unser Lebensraum. Leider landen dort viel zu oft Flaschen, Müll und Plastikverpackungen. Mikroplastik findet sich in unseren Böden und Gewässern. Das schadet nicht nur den Tieren und Pflanzen, die dort leben, sondern genauso all jenen, die auf die Natur angewiesen sind, also auch uns, den Thüringerinnen und Thüringern.

Gemeinsam können wir für unsere Umwelt einen Unterschied machen: Im Bundesrat haben wir aus Thüringen erfolgreich eine Initiative gegen Mikroplastik eingebracht. Wir wollen ein rasches Aus für Kunststoffpartikel in Kosmetika und anderen Produkten. Für die richtigen Rahmenbedingungen zu sorgen, das ist die Aufgabe der Politik.

Darüber hinaus braucht es viele kluge Ideen und viele helfende Hände, damit wir unsere Naturschätze bewahren. Jeder kleine und große Schritt, jede Aktion zählt. Deshalb unterstütze ich sehr gern den World Cleanup Day in Thüringen und zähle auf Ihr Engagement. Gemeinsam können wir ein Umdenken schaffen, Menschen mitnehmen und unsere Umgebung schöner gestalten.

Machen Sie mit, erzählen Sie Ihren Freundinnen und Freunden, Ihrer Familie und Ihren Nachbarinnen und Nachbarn davon. Lassen Sie uns am 18. September 2021 gemeinsam ein Zeichen setzen – für eine saubere Natur in unserem schönen „Grünen Herz“ Thüringen.

Ihre

Anja Siegesmund

 

Anja Siegesmund WCD

Anja Siegesmund